Kurkuma

Gelbwurz – Curcuma longa – Turmeric

Botanik:
Ingwergewächs; seit Jahrhunderten im Anbau in Indien und Südchina

Droge:
der Wurzelstock

Inhaltsstoffe:
Farbstoff (Curcumin), Ätherisches Öl, Bitterstoffe, Stärke

Wirkung:
• steigert die Gallensekretion (Ätherisches Öl)
• fördert die Gallenblasenkontraktion (Curcumin)

Monografie:  positiv, WHO, HMPC

Anwendung:
• als Pulver bei Atemwegserkrankungen, dyspeptische Beschwerden, zur Anregung der Fettverdauung, bei Verdauungsschwäche im Alter;
• als Küchengewürz im Curry und in Worcestersauce enthalten

CAVE: Überdosierung kann zu Magenreizung führen!
Kontraindikation: Verschluss der Gallenwege, Gallensteine

Produkte mit Kurkuma

Ätherisches Öl von dôTerra

Nicht zur Behandlung von Krankheiten geeignet.

!Nara Seife mit Kurkuma

!Nara Hundeseife

Kurkuma Futtermischung für Pferde

Alle Artikel können Sie auch formlos schriftlich bestellen – über das Kontaktformular, per Mail, SMS oder WhatsApp.

Buchtipp – Ätherische Öle von Maria M. Kettenring

Eine reich bebilderte Einführung in den Umgang mit Ätherischen Ölen!

Maria M. Kettenring • Ätherische Öle ganzheitlich anwenden mit zahlreichen Rezepturen • Bassermann • ISBN 978-3-8094-3991-2

Der erste Teil des Buches vermittelt theoretisches Wissen:

  • Die ersten Kapitel handeln von Geschichte und Herstellung.
  • Es folgen ausführliche Pflanzenporträts mit Fotos, Wissenswertem, Inhaltsstoffen, Wirkung und Anwendung der bekanntesten Ätherischen Öle.
  • Danach werden die fetten Pflanzenöle vorgestellt, die für eigene Mischungen im Bereich Wellness und Gesundheitsanwendungen wichtig sind.
  • Die Wirkmechanismus wird ausführlich im Kapitel „Riechen – der schnelle Weg zur Psyche“ erläutert.

Im zweite Teil des Buches wird es praktisch:

  • Salutogenese / Gesundheitserhaltung
  • Beautyanwendungen
  • Aromaküche
  • Raumharmonie / Raumdüfte

Mir gefällt dieses Buch sehr gut – ein schönes Geschenk für alle, die sich in das Thema Ätherische Öle hineinlesen möchten.

Buche – Fagus

Verwendung

  • Holz hat hohen Heizwert
  • Früchte (Bucheckern) enthalten 40 % Fett > Herstellung von gutem Speiseöl
  • bei den Kelten zur Herstellung von Seife
  • Holzteer (Herstellung durch trockene Destillation = Erhitzen unter Luftabschluss) zur Behandlung von trockenem, chronischem Ekzem
  • in der Volksheilkunde als Einreibung/Salbe bei Hautleiden, Gicht, Rheuma
  • Bachblüte Beech

Wissenswertes

  • früher sehr große Buchenwälder in Europa
  • gedeiht auch auf mageren Böden
  • lässt fast kein Sonnenlicht durch, da ihre Stammrinde sonnenbrandempfindlich ist
  • Symbol für Strenge, Disziplin
  • zur Herstellung von Orakelstäben (Buchstaben)
bei der Hunderunde entdeckt

Hildegard von Bingen

Die Buche besitzt eine richtige und gleichmäßige Mischung von Wärm und Kälte, und beides in ihr ist gut, und sie bedeutet Disziplin.
Wenn jemand aus Buchenblättern, wenn sie neu und frisch sind, ein Mus bereitet und isst, schadet es ihm nicht. Auch wenn jemand die Frucht der Buche isst, wird er dadurch nicht geschädigt, sondern wird wegen ihrer guten Mischung fett davon.
Wenn ferner ein Esel Beschwerden im Kopf hat, so dass er hustet, soll der Mensch Buchenasche nehmen, aus der eine Lauge gemacht wurde, und solange die Asche noch heiß ist, soll er den Dampf, der davon ausgeht, in Maul und Nüstern jenes Esels übergehen lassen. Denn die Buchenasche, die eine gleichmäßige Mischung an Wärme besitzt, vermindert zusammen mit fremder Wärme die verdorbenen Säfte des Esel.

Physica 3.26

Darstellung aus dem Buch HeilkräuterZeichnungen von Peter Baumann.
Das Buch können Sie HIER BESTELLEN

Mbiri – Hautpflege aus der Wüste

  • mit dem Harz der namibischer Myrrhe – Commiphora Wildii
  • alle Inhaltsstoffe zu 100% natürlichen Ursprungs
  • Fairtrade und vegan

Aus dem Harz wird das Ätherische Öl gewonnen: OMUMBIRI

Sie finden alle Produkte im Shop!

Körperpflege

LippenbalsamDuschgelKörperlotionKörperöl mit Marula

Weitere Inhaltsstoffe sind Marula- und Tsamma-Öl.

Mehr Infos HIER auf der mamibischen Homepage.

Desert Secrets

Natürliche Körperpflege aus Namibia

Einheimische namibische Pflanzen bilden die Grundlage der Produkte. Das kleine Sortiment wird mit großer Sorgfalt und reinsten Zutaten von Hand gefertigt. Realtrade und Fairtrade sorgen dafür, dass die Frauen in den ländlichen Gemeinden ein eigenes Einkommen haben.

Festes Parfum
mit Namibischer Myrrhe – sie wird seit langem von den Himba-Frauen als Duft verwendet.

Lippenbalsam und Feste Handcreme mit Öl von Marula und Tsamma

  • Marula – ein großer einheimischer Baum
  • Tsamma – eine Melone, deren Kerne ausgepresst werden

Reiche Körpercreme
mit Ximenia-Öl – Das Öl aus den Kernen der Wilden Pflaume hat Anti-Aging-Eigenschaften und wirkt entzündungshemmend.

Körperöl
mit Tsamma-Öl und Namibischer Mopane: ein Baum, aus dessen Samenschoten Öl gepresst wird

Besonders toll finde ich das
Desert Mist Raumspray
es zaubert in Sekunden ein Gefühl von Urlaub und Frische herbei.

  • Orangenschale
  • Lemongras
  • Namibische Myrrhe
  • Vetiver

Sie möchten die Produkte gerne testen?
Dann melden Sie sich und wir vereinbaren einen Termin!

Mehr über die Inhaltsstoffe erfahren Sie HIER auf der Homepage von Desert Secrets.