Fingerhut

Digitalis purpurea

GIFTIG • Giftpflanze des Jahres 2007 • geschützt

Familie: Braunwurzgewächs – Scrophulariaceae
Beschreibung: 40-150 cm, zweijährig;
purpurrote (selten rosa oder weiße) Blüten
Vorkommen:  Kahlschläge, Wegränder; basenarmer, stickstoffsalzhaltiger Boden

Inhaltsstoffe: herzwirksame Glykoside (Digitoxin u.a.)
Droge ist apothekenpflichtig (Kraut und Tinktur)

ACHTUNG: auch das getrocknete Kraut ist noch giftig!
letale/tödliche Dosis
Hund: 5 g getrocknete Blätter
Pferd: 100-200 g frische bzw. 25 g trockene Blätter

wird von Hummeln bestäubt

Darstellung aus dem Buch HeilkräuterZeichnungen von Peter Baumann.
Das Buch können Sie HIER BESTELLEN

Dieses schöne Foto eines Glasfensters habe ich auf Twitter gefunden – via
Alexandra Epps @ArtGuideAlex

%d Bloggern gefällt das: