Kakao

Theobroma cacao

theos = Gott
broma = Speise

22 Arten

Früchte (circa 5 pro Baum) enthalten Samen/Bohnen

Inhaltsstoffe:
Flavonoide (Antioxidantien), Tryptophan (Aminosäure), Phenylethylamin (Endorphin), Theobromin (Stimulanz)

lang wirkende Nährstoffe

Verarbeitung:
Bohnen, werden fermentiert + geröstet, Kakaobutter wird entzogen > Kakaopulver

Wirkung:

  • für gesundheitliche Wirkung mind. 70% Kakaoanteil – dunkel und wenig süß!
  • stärkt das Herz
  • regelt Blutdruck und Blutfettwerte
  • macht glücklich (Tryptophan wird in Serotonin umgebaut; Endorphin wirkt als Antidepressivum)
  • fördert körperliche Leistungsfähigkeit
  • wirkt gegen Durchfall
  • bei Asthma

Geschichte:

  • bei den Maya ungesüßt als ritueller Trunk (mit Vanille, Zimt und Chili) – der Aztekenherrscher Moctezuma bietet ihn Hernán Cortéz an
  • 1657 eröffnete in London das erste chocolate house