Flohsamen

Psylli semen

Die Samen des Flohsamenkrauts – dazu gehören verschiedene Wegerich (Plantago) Arten:

  • Plantago afra / psyllium – Strauchwegerich; starke Quellfähigkeit
  • Plantago arenaria / indica – Sandwegerich; starke Quellfähigkeit
  • Plantago ovata – „Indischer Flohsamen„, höchster Schleimgehalt
  • Plantago albicans – aus Ägypten

Droge:
die Samen oder nur die Samenschalen

Inhalts-/Wirkstoffe:
In der Samenschale sind 10 bis 16 % Schleimstoffe enthalten.
Der Samen enthält fettes Öl und Eiweiß.

Anwendung:
Durch sein großes Quellvermögen ist Flohsamen ein wirksames Mittel bei Verstopfung, aber auch Durchfall. Der hohe Schleimgehalt hilft beim  „Reizdarm-Syndrom“. Die Monografie ist positiv.
Eine kurmäßige Anwendung beim Pferd kann helfen Sandkoliken vorzubeugen.
Flohsamen können auch während der Trächtigkeit angewendet werden, da sie nur „mechanisch“ wirken.
Vorsicht:
Nicht anwenden bei Darmverschluß! 
Fütterungshinweise genau beachten! 
Für viel frisches Trinkwasser sorgen, damit es nicht zu einer Verstopfung kommt!