Königskerze / Wollblume

Verbascum densiflorum – Großblütige Königskerze
Verbascum phlomoides – Filzige Königskerze

andere Namen:
Fackelblume, Fackelkraut, Brennkraut, Goldblume, Marienkerze, Wollkraut

Familie:        Braunwurzgewächse/Scrophulariaceae

Beschreibung:
zweijährig, Blattrosette, Blätter stark behaart, Sprossen von bis zu 2m Höhe, behaarte Stängel, rutenförmiger Blütenstand,
Geruch schwach honigartig, Geschmack süßlich schleimig  

Vorkommen: sonnige Plätze, Waldlichtung, Ödland, Gärten

im Garten des Pharmazeutischen Instituts der CAU Kiel

Droge:         
Blüten und „Königsöl“ = Auszug der Blüten in Olivenöl

Inhaltsstoffe:
Schleimstoffe (neutrale Polysaccharide), Saponine, Flavonoide (Xanthophyll), Iridoide, ätherische Öle, Bitterstoffe

Wirkung: 
reizlindernd, expektorierend, schweißtreibend, diuretisch, antiviral, wundheilend

Anwendung
Blüten > Katarrhe der Atemwege, trockener Husten
Königsöl > als Hausmittel bei Ohrenschmerzen

Monografie:  positiv

bei Tieren: Salbe zur Wundbehandlung (Euterentzündung)

Botanischer Garten CAU Kiel

Wissenswertes:

  • Bienenweide
  • Färbemittel
  • Die langen Stängel wurden früher getrocknet, mit Öl/Harz bestrichen und als Fackel verwendet.
  • Die getrockneten Blätter kann man als Zunder verwenden.
  • im Kräuterbuschen zu Mariä Himmelfahrt

Geschichte:   mindestens seit dem MA verwendet

Hildegard von Bingen

Die Königskerze ist warm und trocken und etwas kalt.
Und wer ein schwaches oder trauriges Herz hat, soll Königskerze ohne andere Kräuter mit Fleisch oder Fischen oder Küchlein kochen und oft essen, und sie stärkt und erfreut das Herz.
Auch wer an der Stimme oder in der Kehle rau ist und wer Beschwerden in der Brust hat, der nehme gleich viel Königskerze und Fenchel und koche diese in gutem Wein, seihe das durch ein Tuch und trinke es oft, und er bekommt seine Stimme zurück, und es heilt die Brust, denn die gute Wärme dieser Kräutlein, aktiviert mit der Wärme des Weines, vertreibt die Kälte, die Stimme und Brust schädigt.

Physica 1.123


HINWEIS: KEINE HAFTUNG FÜR REZEPTE AUS PHYSICA!

Schwarze Königskerze – Verbascum nigrum

Ich freue mich, wenn Ihnen meine Fotos gefallen.
Unter Angabe der Quelle dürfen sie gerne verwendet werden.

Lochschlund

Anarrhinum bellidifolium

Letztes Jahr habe ich beim Pflanzenbasar des Botanischen Gartens in Kiel diese zauberhafte Pflanze gekauft.

Sie gehört zu den Wegerich-Gewächsen und ist in Südeuropa heimisch.
Sie schmeckt würzig-aromatisch, also ist sie sicherlich verdauungsfördernd.
Ob sie als Heilpflanze eingesetzt wird, weiß ich leider nicht.
Über Hinweise würde ich mich freuen.

Weitere Infos unter diesen Links:

Offene Naturführer

Blumen in Schwaben

dôTerra – ätherische Öle

Aromatherapie ist sehr eng mit der Phytotherapie verbunden und daher lässt mich dieses Thema natürlich nicht los … 

In den letzten Monaten habe ich zwei Veranstaltungen von dôTerra besucht und konnte mal reinschnuppern – in die Firmenphilosophie und natürlich in die Produktpalette. 

Wer mich kennt weiß, dass ich bei jedem neuen Produkt, das ich in mein Sortiment aufnehme kritisch bin und den Herstellern mit meinen Fragen wahrscheinlich sehr auf die Nerven gehe. 

Was soll ich sagen – ich bin von den Produkten und der Philosophie überzeugt.


Ich habe mir also zunächst ein Essentials Kit (Set) angeschafft, denn probieren geht über studieren!
Mit den 6 verschiedenen Düften, die man im Diffuser vernebelt, kann man sehr gut Stimmungen harmonisieren. Zitronig, pfefferminzig, blumig, holzig – je nach Lust und Laune. 

Der Diffuser leuchtet und blubbert ganz leise. Super gemütlich!

Sobald die Einschränkungen der Corona Pandemie es zulassen, werde ich Infoabende veranstalten. Diese Produkte muss man einfach RIECHEN, da hilft kein Erklärtext. 
Falls Sie sich vorher schon einmal mit den Produkten vertraut machen möchten, dann schauen Sie in meinem dôTerra Shop vorbei.

Bei Fragen senden Sie mir gerne eine Nachricht über das Kontaktformular.

Wichtig: Die dôTerra Produkte habe ich (noch) nicht im Hubert’s Shop. Bitte senden Sie mir eine Mail, wenn Sie nicht direkt bei dôTerra bestellen möchten oder noch andere Produkte benötigen.

Günsel

Kriechender Günsel • Ajuga reptans

Familie: Lippenblütler  

Beschreibung: 
oberirdische Ausläufer zur Vermehrung, 15-30 cm hoch, blüht von Mai bis August; Stängel vierkantig, abstehend behaart; wurzelnde Ausläufer

Vorkommen: 
Wiesen, Gebüsche, Wälder; basenreiche, meist kalkhaltige, stickstoffsalzarme Böden

Inhaltsstoffe:  
Ätherische Öle, Gerbstoffe, Saponine

Anwendung: 
früher Heilpflanze für Atemwege, Verdauung, Leber, Schilddrüse

Wissenswertes: 
vermehrt sich durch Samen und Wurzelknospen > Stängel stehen oft dicht beieinander

Im Wald habe ich zwischen all den violetten einen in weiß gefunden. Ich weiß leider nicht, ob das eine besondere Art ist.

Ich freue mich, wenn Ihnen meine Fotos gefallen.
Unter Angabe der Quelle dürfen sie gerne verwendet werden.

Naturheilkunde am 19.

Bis auf Weiteres fallen die Veranstaltungen aus!

Neue Veranstaltungsreihe ab Januar 2020!
Jeweils am 19. eines Monats um 19.00 Uhr werden Themen rund um die Naturheilkunde besprochen.
Nach 30-40 Minuten Einführung bleibt Zeit für Fragen und Austausch.

Da die Räumlichkeiten begrenzt sind bitte ich um verbindliche Zusage! Unkostenbeitrag: 5 €

Themen:

So 19. Jan. • Was ist Naturheilkunde?

Mi 19. Feb. • Lavendel – Arzneipflanze des Jahres 2020

ACHTUNG – dieser Termin findet ausnahmsweise am 17. statt!
Di 17. März • Frühjahrskur mit Pflanzensäften

So 19. April • Wie wirken Heilpflanzen?

Di 19. Mai • Hildegard von Bingen – Heilung für Körper und Seele

Fr 19. Juni + So 19. Juli • Sommerpause

Mi 19. Aug. • Heilpflanzen für Nerven und Psyche

Sa 19. Sept. • Paracelsus – heute noch aktuell?

Mo 19. Okt. • Das Immunsystem stärken

Do 19. Nov. • Naturheilkunde bei Gelenksbeschwerden

Sa 19. Dez. • Gewürze und Punsch