St. Hildegard-Akademie

Neuigkeiten aus dem Kloster Eibingen:

Das Engagement von Sr. Maura für die wissenschaftliche Erforschung des Werkes von Hildegard von Bingen hat sich ausgezahlt – die St. Hildegard-Akademie wurde gegründet!
Der offizielle Festakt findet am 10. Mai, dem Tag der Heiligsprechung von Hildegard von Bingen, statt.

Ich wünsche dem Team viel Erfolg und viel Freude bei der neuen großen Aufgabe!

Hortulus

Gedicht des Walahfrid Strabo (808-849)

Walahfrid, der vielleicht größte Dichter seiner Zeit, trat in das Kloster Reichenau ein und wurde zur Ausbildung nach Fulda, geschickt. Von Fulda aus kam er an den Königshof Ludwigs des Frommen nach Aachen, bis er schließlich Abt seines Heimatklosters wurde.

Walahfrid beschreibt in 444 Hexametern kurz den Gartenbau sowie 24 Pflanzenarten, wobei er in unterschiedlich ausgeprägter Weise auch auf deren medizinische Anwendung eingeht.

Der Hortulus ist also kein „Kräuterbuch“, sondern ein literarisches Kunstwerk, das aber das Wissen um die Heilkraft der Pflanzen dokumentiert und somit auch den Kräutergarten des St. Galler Klosterplans bestätigt.

Causae et Curae

Ursprung und Behandlung der Krankheiten

Hildegard von Bingen

  • Buch 1 – Die Ordnung der Welt
    Die Schöpfung
    Luzifers Sturz
    Himmelserscheinungen
    Haupt- und Nebenwinde
    Der Lauf der Sonne
    Der Mondzyklus
    Die Planeten
    Das Firmament
    Regionen der Erde
    Die Zeit der Zeugung
    Die Elemente
    Unterschiedliche Wasser
  • Buch 2 – Ursprung und Behandlung der Krankheiten
    … Unterschiede zwischen Frau und Mann
    Die Sinnhaftigkeit der Schöpfung
    Menschentypen
    Die Mischung der Elemente
    … Leib und Seele
    … Embryologie
    … Schlaf
    … Gesunde Ernährung
  • Buch 3 – Rezepte
  • Buch 4 – Weitere Rezepte
  • Buch 5 – Prognosen
  • Buch 6 – Der Einfluss des Mondes

Für die Zitate nutze ich die Übersetzung von Frau Prof. Ortrun Riha, herausgegeben von der Abtei St. Hildegard (Rüdesheim/Eibingen), verlegt im Beuroner Kunstverlag, 3. Auflage 2016,
ISBN 978-3-87071-248-8

Dieser Link führt Sie direkt zum Shop der Abtei, wo Sie das Buch bestellen können.

Divop

Liber Divinorum operum

Das Buch vom Wirken Gottes

Hildegard von Bingen

  • Prolog
    1. Teil
  • Der Ursprung des Lebens
  • Die Elemente im Bau der Welt
  • Der Mensch im Bau der Welt
  • Die Gliederung des Firmaments
    2. Teil
  • Die fünf Bereiche des Erdkreises
    3. Teil
  • Das Vorauswissen Gottes
  • Das Alte Testament als Vorbereitung auf Christus
  • Das Wirken der göttlichen Liebe
  • Der Heilsplan Gottes in der Zeit
  • Die Heilsgeschichte vom Beginn bis zum Ende der Zeiten
  • Epilog

Der dritte und letzte Teil von Hildegards Visionsschriften ist ebenfalls für seine wunderbaren Miniaturen bekannt.
In diesem Werk erklärt sie die gesamte Schöpfung und deren innere Zusammenhänge.

Für die Zitate nutze ich die Übersetzung von Mechthild Heieck, herausgegeben von der Abtei St. Hildegard (Rüdesheim/Eibingen), verlegt vom Beuroner Kunstverlag, 2. Auflage 2013,
ISBN 978-3-87071-272-3

Dieser Link führt Sie direkt zum Shop der Abtei, wo Sie das Buch bestellen können.

Scivias

Liber Scivias – Wisse die Wege

Eine Schau von Gott und den Menschen in Schöpfung und Zeit

Hildegard von Bingen

Bekannt geworden ist dieses Werk vor allem durch seine Miniaturen, die zu den einzelnen Visionen hinzugefügt wurden.

In drei Kapiteln beschreibt Hildegard die Schöpfung, den Menschen, die Kirche und das Ende der Welt. Gleichzeitig gibt sie dem Leser Ratschläge für ein erfülltes Leben.


Für die Zitate nutze ich die Übersetzung von Frau Mechthild Heick, herausgegeben von der Abtei St. Hildegard (Rüdesheim/Eibingen), verlegt im Beuroner Kunstverlag, 3. Auflage 2013,
ISBN 978-3-87071-215-0

Dieser Link führt Sie direkt zum Shop der Abtei, wo Sie das Buch bestellen können.