Sonnenhut – Echinacea

Arten:
Schmalblättriger Sonnenhut – Echinacea angustifolia 
Purpurfarbener Sonnenhut – Echinacea purpurea

Volksnamen:   Amerikanischer Sonnenhut, Kegelblume, Kleine Sonnenblume, Rudbeckie, Igelkopf

Inhalts-/Wirkstoffe: Polysaccharide, Harze, ätherische Öle u.a.

Anwendung:    

  • wurde von den nordamerikanischen Indianern als Wundheilungsmittel eingesetzt
  • äußerlich bei Hautkrankheiten
  • trainiert das Immunsystem
  • innerlich unterstützend bei chronischen Infekten
  • homöopathisch

Wirkung:

  • antibakteriell, antimykotisch, antiviral
  • aktiviert die weißen Blutkörperchen
  • erhöht die Phagozytoseleistung

enthalten in:

  • HustaVet akut (cdVet)
  • HerzAgil (cdVet)
  • Sonnenwend-Immunkräuter (PerNaturam)

Nebenwirkungen:         

  • allergische Reaktionen sind möglich (bei Allergie auf Korbblüter)
  • Vorsicht bei bestehendem Diabetes
  • Nicht bei Autoimmunerkrankungen

Hinweise:

  • Bitte holen Sie Sich vor der Anwendung von Echinacea fachkundigen Rat!
  • Die Karenzzeit für Pferde im Turniersport liegt bei 2 Tagen.
  • Keine innerliche Anwendung bei lebensmittelliefernden Tieren!
Dieser Beitrag wurde unter Pflanzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.